Aktuelles  Aktuelles
Licht  presse  Presse
Zusammenhalt  zonta  Zonta
gemeinsam tragen  projekte  Projekte
Obdach & Schutz  events  Fotos & Events 
integer & vertrauenswürdig  vorstand  Kontakt
Bussen  oberschwaben  Club
 Oberschwaben 

17.9.09 Benefizabend der Extraklasse


img_1708_2marlies-blume1

Marlies Blume begeistert mit ihrem Soloprogramm “ Frau + Mann = ??? “ mehr als dreihundert Zuhörerinnen und Zuhörer in der Kreissparkasse Biberach.

Die Schlabbergosch Heike Sauer alias Marlies Blume plappert auch in ihrem neuen Soloprogramm “ Mann + Frau = ? “ noch munter drauflos. Aber sie ist etwas reifer geworden,  denn inzwischen hat Marlies die Schwelle vom “ jonga Hupfer “ zur Spätgebährenden nathlos überschritten. In ihrem kurzweiligen Vortrag löst die Kabarettistin viele zwischenmenschliche Probleme auf ihre unverwechselbare Art: köstlich schwäbisch und herzerfrischend . So bringt Dozentin  Blume dem staunenden Publikum ihre Thesen nahe über das, was Mann und Frau so treiben. Geistreich erklärt sie die von ihr erstellten Gleichung : M + M = T , die heißt:  Marlies + Mann = Traumhochzeit oder  M + M = 2 M + T ,  sprich Marlies  und Mann gibt Doppelmord und Totschlag –  nicht unwahrscheinlich, angesichts des immensen Gesten – und Bewegungsdranges der Kabarettistin .

Für Marlies ist völlig logisch, dass das Adam – Eva – Äpfelesprogramm nicht funktioniert:  Schließlich war ja schon der Wurm drin. Ein Biss genügte und seither hat Eva sich durchbeißen müssen.

Seit Marlies “ Computerles “ lernt, vergleicht sie das menschliche Gehirn mit einer Festplatte.  Am Anfang wird das Betriebssystem aufgespielt: “ Bua oder Mädle “ – mit festgefügtem Rollenverständnis. Seit Urzeiten hütet Frau die Höhle und Mann geht auf Jagd. Geändert hat sich allerdings, dass der Mann heute statt Mammut sein “ leeres Vesperdösle vom Geschäft heim bringt „.  Marlies´ Trost; es gibt genügend freien  Speicherplatz für neue Programme – wenn kein Virus im System ist, der die Neuprogrammierung unmöglich macht .

Wie immer wurden die Gäste in der Pause von den  Damen des Zontaclubs Oberschwaben mit Häppchen verwöhnt, und bei Sekt und Wein gab es anregende Gespräche.

Marlies Blume wurde erst nach einer Zugabe entlassen. In bester Stimmung endete der gelungene Abend, bei dem sich der Zontaclub auch über viel Lob von den zahlreichen Gästen freuen durfte.

Der gute Erlös des Abends und dank Marlies Blume, die auf einen Teil ihrer Gage verzichtet hat, kommt Frauen-Projekten in der Region zugute.

M.G.

Mehr Bilder in der Galerie….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

 



Datenschutzerklärung